Wir treffen uns …. (GEW BW)

Am Dienstag, den 18.05.2021 haben wir uns mit der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) getroffen. Anwesend waren:

Für die GEW:

Heike Herrmann         Referentin für Kinder-, Jugendhilfe und Sozialarbeit

Andrea Goebel           Fachberatung der Stadt Bisigheim

Elke Klumpp-Röhm    Landesfachgruppe Kita, Erzieherin und Montessoripädagogin

Für den Verband:

Anja Braekow             1. Vorsitzende

Anja Halder                 Resort Öffentlichkeitsarbeit

Bärbel Baumgärtner   Beisitzerin, Fachbereich Newsletter und Gewerkschaften

Zu diesem Treffen haben wir als Verband Kitafachkräfte BW eingeladen, wir möchten uns der GEW vorstellen und gemeinsame Schnittstellen suchen.

Vor allem möchten wir keine Konkurrenz darstellen, wir stellen uns vor Schnittstellen und Gemeinsamkeiten zu finden um dann gemeinsam zu agieren.

Da die GEW eine Mitmachgewerkschaft ist wurde unser Anliegen positiv aufgenommen und schnell haben wir Gemeinsamkeiten gefunden. Als wichtigstes Thema sehen wir den Fachkräftemangel, dies wurde von der GEW bestätigt.

Die GEW setzt sich dafür ein, dass die Wertschätzung in der Politik ankommt und gefestigt wird. Kita ist Bildungsarbeit und muss als diese angesehen und anerkannt werden.

Klar ist, dass wir als Verband nicht an den Tarifverhandlungen beteiligt sein möchten, dies ist in unseren Augen Gewerkschaftsarbeit.

Wir haben den neuen Koalitionsvertrag besprochen und sind uns einig, dass der frühkindliche Bildungsbereich immer noch zu wenig Präsenz in den Augen der Politik findet, hier muss es dringen Anpassungen geben.

Im November 2021 wird es eine Neuauflage der Resolution von 2019 geben, hier geht es vor allem um den Gesundheitsschutz und die Arbeitsbelastungen. Frau Herrmann schickt uns die Einladung und verspricht alle wichtigen Publikationen in Zukunft auch an uns zu senden.

Da von Seiten der GEW ausschließlich pädagogische Fachkräfte anwesend waren, konnte dieses Gespräch fachlich und auf einem guten Niveau geführt werden. Wir bedanken uns dafür und wünschen uns eine gute Vertretung auf gewerkschaftlicher Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.